Nachhaltigkeit und Zertifizierung

Da wir die gesamte Zucht in einem in sich geschlossenen System durchführen, sind Rückverfolgbarkeit und Lebensmittelsicherheit beim Aufwachsen des Zanders in allen Facetten gewährleistet. Tierschutz wird nachhaltig durch den Ausschluss von Transporten gewährleistet.

Das Futter ist antibiotikafrei und gentechnikfrei und die Rückverfolgbarkeit der gesamten Kette ist ebenfalls gegeben.

 

Die Zucht erfolgt in einer Indor-Kreislaufanlage; der Frischwasserverbrauch ist minimal; das Kulturwasser wird zweimal pro Stunde mit fortschrittlichen Filtern gereinigt und die Abfälle werden in neutrale Substanzen umgewandelt, Diese Methode der Fischzucht gewährleistet eine sehr umweltfreundliche Produktion.

 

Aus diesem Grund ist der so kultivierte Zander der einzigste Zander auf der grünen Liste des WWF und somit die beste Wahl. Für diese (Arten-) Zuchtmethode wird kein MSC / ASC-Label vergeben, aber die Zucht arbeitet nach den gleichen hohen Standards.

 

Zander Zucht gemäß Fisch Ratgeber

Der Fisch Ratgeber gibt Nachhaltigkeitsratschläge dazu, welchen Fisch der Verbraucher gut essen kann und welchen Fisch er besser vermeiden sollte. Die Bewertungen hinter dem Fisch-Leitfaden werden jährlich von einem internationalen Bewertungsteam durchgeführt, zu dem auch die Good Fish Foundation gehört.

 

Der Fisch Ratgeber ist eine Initiative der Good Fish Foundation, des WNF und von Stichting De Noordzee. Die Good Fish Foundation hat die Zander-Kultur nach der standardisierten Methode des Fisch Ratgebers bewertet. Die kultivierten Zander aus Kreislaufanlagen werden auf dem Fisch Ratgeber mit grün bewertet und sind derzeit die nachhaltigsten Zander auf dem europäischen Markt.